Khazad-dum

IG Klettern, 19.11.2018

Wie erweckt man einen in Vergessenheit geratenen Sektor/Route wieder zu neuem Leben? Ganz einfach:

1. Man macht einen gescheiten Wegebau, um dorthin zu gelangen.

2. Man räumt den Teppichklebermythos aus.

3. Man erschließt noch vorhandenes Potential und saniert.

4. Man schickt ein paar Hardmover dorthin ;-)

5. Man redet darüber und zeichnet ein neues Topo.

6. Man schreibt darüber und postet Bilder.

und schon erlebt die erste Zinne Nordseite ein Revival.

Genauso ist es geschehen. Vor 2/3 Jahren haben wir einen Wegebau dort durchgeführt, damit man endlich gescheit dorthin kommt und vor allem beim Sichern ordentlich stehen kann. Niemand weiß so recht, wie der Teppichklebermythos enstanden ist, aber es sind alle Haken solide gesetzt und sicher. Durch Georg´s und Jakob´s Hand haben sich noch ein paar dazu gesellt und somit hat sich die Routenvielfalt (angenehme Grade 6,7,8 und Länge) erweitert.

Ein weiterer Mythos wurde entmystifiziert: die Projekte vom Frank Enz! Das linke der beiden wurde von Frank erstbegangen und mittlerweile von Jo Schlemper wiederholt (Khazad-dum 10-). Juhuu ein weiterer Zehner im Tal. Danke Frank für das ursprüngliche Einrichten des Sektors.

Auch die beiden eher abweisend aussehenden Routen ganz oben links (Prinzesschen und Plattenpanik) kann ich empfehlen.

Khazad-dum heißen übrigens die Minen der Zwerge.

http://www.tolkienwelt.de/mittelerde/geographie-astronomie-und-flora-in-mittelerde/moria-khazad-dum-die-minen-der-zwerge.html


Jo in Khazad-dum 10-
Jo in Khazad-dum 10-
Jo Khazad
Khazad
Khazad
Markus Recht in Plattenpanik 8+
Plattenpanik
Markus Recht
Topo

2  Kommentare

  • Johannes
    19.11.2018 19:05 Uhr

    Also der Kleber war damals wirklich nicht gut, hat laut Enzo nicht abgebunden. Er hats aber gemerkt und alle Haken wieder entfernt, die Löcher überhobt und dann alles neu eigeklebt. Das Projekt 6a auf dem Topo ist nicht wirklich sinnvoll und hab ich mit Enzo auch so besprochen, der haken mit der Projektschlinge also überflüssig.
    Wer aber noch eine Einstiegsvariante zu Khazad dum klettern will kann das aber gerne tun.
    10- ist meinerseits ein Vorschlag, das Ganze ist sicherlich schwerer als 9/9+ was ohnehin eine seltsame Bewertung ist. + und- reicht doch nun wirklich. Kenne jedenfalls einen Haufen 9+/10- die schwerer sind. Großartige Route und Danke an Enzo für die Informationen.
    Johannes

  • Johannes
    20.11.2018 12:57 Uhr

    Denkfehler : ))) einen Haufen 9+/10- die LEICHTER sind.
    Würde einfach helfen seinen Text nochmal zu lesen...

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Kontakt

IG-Klettern Donautal / Zollernalb e.V.
Friedrichstraße 2
78604 Rietheim-Weilheim

E-Mail schreiben

Social Media

IG Bundensverband Logo

Kontakt

IG-Klettern Donautal / Zollernalb e.V.
Friedrichstraße 2
78604 Rietheim-Weilheim

E-Mail schreiben

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen